Mit Sicherheit ins digitale Leben

Unser Ziel ist es, Kindern einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet zu ermöglichen.

Deine Kinder surfen im Netz ?

Sind sie darauf wirklich vorbereitet ?

Mit Sicherheit ins digitale Leben

Unser Ziel ist es, Kindern einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet zu ermöglichen.

Wir stärken die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen,
damit sie sicher in ihre digitale Zukunft starten können..

Unsere Mission

Worum es geht….!

Gefahren im Internet und in Apps sind definitiv für alle Altersklassen vorhanden. Kinder und Jugendlichen benötigen einen besonderen Schutz, Information und Aufklärung. Leider kennen sich viele Eltern nicht ausreichend mit den Hintergründen aus, um hier als Wissensvermittler zu dienen.

HUBIT Medien Coach wurde als gemeinnütziger Verein gegründet, um diese Wissenslücke zu schließen. Wir gehen in die Schulen, Vereine und andere Organisationen. Dort arbeiten wir mit den Kindern und Jugendlichen. Natürlich gibt es auch für die Eltern Informationen, damit sie ihre Kinder bei der Nutzung der digitalen Medien wie beispielsweise Smartphone, Social Media und Apps unterstützen können.

Mit unseren Konzepten klären wir Kinder und Jugendliche über Risiken auf, sensibilisieren Sie für Gefahren und zeigen ihnen Wege für den sicheren Umgang mit ihren Daten, damit sie sicher in ihre digitale Zukunft starten können.

Unsere Konzepte für die jeweiligen Altersgruppen

HUBIT Stiftung

3. bis 4. Klasse

Unser Konzept:

Mit einem spielerischen Ansatz möchten wir Kinder bei dem Einstieg in den digitalen Alltag begleiten. Dabei möchten wir möglichst früh auf grundlegende Gefahren aufmerksam machen. Unsere Veranstaltungen bauen hierfür auf Arbeitsblätter und der Erlangung eines Medien-Führerscheines auf. Thematische Schwerpunkte legen wir auf die Erklärung von Apps (wie Snapchat, TikTok, WhatsApp), sowie auf Mobbing. Um einen größtmöglichen Lernerfolg zu erreichen, haben wir unser Programm zudem besonders kindgerecht mit der Erfahrung von Pädagogen gestaltet.

HUBIT Stiftung

5. bis 7. Klasse

Unser Konzept:

Zu Beginn der weiterführenden Schulen verfolgen wir einen etwas thematischeren Ansatz. Die Kinder sollen daher im Rahmen unserer „Datenschutzschulung light“ ein Zertifikat erwerben, mit dem sie in der Schulung erlernte Kenntnisse nachweisen. Wir besprechen darin unter anderem angemessenes Verhalten in Gruppenchats, Social Media und Dating-Apps. Insbesondere die Gefahren durch Diskrimminierungen, Mobbing und Sexting sprechen wir an. Ebenso klären wir im Rahmen unserer Veranstaltungen aber auch über die scheinbar perfekten „Influencer“ und im allgemeinen über die Traumjobs Gamer, Streamer und Influencer auf. Zuletzt gehen wir auch auf die grundlegenden technischen Hintergründe im Netz und beim Tracking ein.

HUBIT Stiftung

8. bis 10. Klasse

Unser Konzept:

Auch in den fortgeschrittenen Klassen auf den weiterführenden Schulen möchten wir mit den Jugendlichen eine Datenschutzschulung durchführen. Sie sollen ebenso ein Zertifikat erhalten, wenn sie tieferes technisches Wissen erlangt haben und sich mit No-Gos im Netz (wie z.B. Mobbing) auseinandergesetzt haben. Darüber hinaus besprechen wir die Themen Gewalt, Extremismus und Pornografie im Netz.